Neugier - Herausforderung - Erfahrung

Targetask®

Targetask

Meine Methode TARGETASK® setzt sich zusammen aus "Target" (Ziel) und "Ask" (fragen). Daraus entwickelt sich dann der "Task", also die Aufgabe, die zu erledigen ist. Kurz gesagt als Motto: Ziel als Frage - Ziel als Aufgabe.

In der Rechtspraxis ist es leider oft so, dass der Anwalt im Fall ein einzelnes Muster erkennt, und sogleich darauf aufspringt, ohne zu erfragen, was die eigentlichen Interessen des Mandanten sind. Besonders übel ist das dann, wenn diese anwaltliche Mustererkennung von der Gebührenordnung überlagert oder gar geprägt ist. Demgegenüber wirkt TARGETASK® wie ein Kompass.

Zunächst also ist festzustellen, was die wirklichen Interessen des Mandanten sind und in welchem Umfeld und Kontext sie angesiedelt sind. Dadurch erst ergibt sich ein klares Bild der Sachlage und der Ziele des Mandanten. Darauf kann dann die Suche nach der richtigen juristischen Strategie für die anwaltliche Arbeit aufbauen. Ein klarer Überblick über die Situation und ihre Rahmenbedingungen ist der Ausgangspunkt.