Neugier - Herausforderung - Erfahrung

Markenabmahnungen | Trademark warnings

Markenabmahnungen

Kommen Markenverletzungen vor, ist eine mögliche Reaktion des Markeninhabers darauf eine Abmahnung gegenüber dem Verletzer auszusprechen. Zu weiteren Möglichkeiten im Falle von Verletzungen siehe hier...

Ein "harmloser" Fall einer solchen Abmahnung ist ein bloßes Hinweisschreiben an den Anmelder einer jüngeren Marke, die man mit der eigenen älteren Marke für verwechselbar ähnlich hält, um ihn zu einer Rücknahme seiner Anmeldung zu bewegen oder aber mit ihm in Verhandlungen über die Angelegenheit zu treten. Solche Schreiben sind in der Praxis sehr gebräuchlich und führen, wenn es nicht rechtzeitig zu einer Lösung kommt, zu einem Widerspruch gegen die jüngere Marke.

Manche Markeninhaber leben allerdings davon, dass zwar viele ihre „Marke“ kennen, aber kaum einer weiß, dass dieses Ding als Marke geschützt ist. Das ist wie das Aufstellen einer Falle, die dann per Abmahnung zuschnappt. Oft geht es dabei nicht um den Schutz der Marke, sondern um das Abzocken von Geld.

Gegen solche unberechtigten Abmahnungen kann man sich unter bestimmten Voraussetzungen wehren. Wichtig dabei ist allerdings, dass man die Abmahnung nicht einfach ignoriert oder die gesetzte Frist verstreichen lässt, sondern dass man so schnell wie möglich anwaltlichen Rat einholt - in der Regel auch dann, wenn man die Abmahnung für völlig unberechtigt hält. Zur Kanzlei...

Ist man selbst Geschädigter einer Markenverletzung stehen neben einer Abmahnung des Verletzers auch eine ganze Reihe weiterer Möglichkeiten des Vorgehens zur Verfügung. Zur Kanzlei...

Zu anderen als Markenabmahnungen siehe...

Interessante Fälle zu Markenabmahnungen

Der Fall "Black Friday"

____________________________________________________

Relevante Stichworte zu dieser Seite

Abmahnanwalt - Abmahnanwälte - Abmahnwelle - Abmahnindustrie - Abmahneritis - Abzocke - Abzocker - Abmahnsoap - Abmahnwahn - Abmahnterror - Einschüchterung - Furcht - Schrecken - Verwirrung.
Einstweilige Verfügung - Beschlussverfügung - Urteilsverfügung - Zustellung - italienischer oder belgischer Torpedo - Schubladenverfügung - negative Feststellungsklage - fliegender Gerichtsstand - Zustängigkeit - zuständiges Gericht - Gericht der Hauptsache - Hauptsachegericht - Gerichtsstandshopping.
Gewerblicher Rechtsschutz - geistiges Eigentum - IP-Rechte - Wettbewerbsrecht - Urheberrecht - Markenrecht - Schutzrecht - Namensrecht.
Abwehr - Zurückweisung - Abweisung.
abwehren - abschmettern - zurückweisen - abweisen.
ärgerlich - lästig - missbräuchlich.
Rechtsanwalt Friedrich Helmut Becker

Relevante Orte zu dieser Seite

Im Einzugsgebiet folgender Städte und deren Umgebung: Freiburg, Friedrichshafen, Konstanz, Kreuzlingen (Schweiz), Singen, Stockach, Radolfzell, Ravensburg, Rottweil, Schaffhausen (Schweiz), Schwenningen, Trossingen, Tuttlingen, Villingen, Zürich (Schweiz).
In der Nähe von: Aach, Allensbach, Bodman, Büsingen, Dettingen, Dingelsdorf, Eigeltingen, Engen, Espasingen, Frauenfeld, Freudental, Gaienhofen, Gottlieben, Gottmadingen, Güttingen, Heudorf, Hilzingen, Immendingen, Itznang, Kaltbrunn, Konstanz, Kreuzlingen, Liggeringen, Litzelstetten, Ludwigshafen, Markelfingen, Moos, Nenzingen, Neuhausen, Orsingen, Radolfzell, Rielasingen, Schaffhausen, Singen, Stahringen, Stein am Rhein, Steißlingen, Stockach, Tägerwilen, Thayngen, Volkertshausen, Wahlwies, Welschingen, Winterthur, Worblingen.